Tarte au Chocolat

Tarte au Chocolat Rezept
HK/FoodChomp

Beschreibung

Unter den französischen Kuchen hat die Tarte au Chocolat einen ganz besonderen Platz. Wie eine übliche Tarte, wird auch sie mit einem einfachen Mürbteig-Boden zubereitet. Doch das eigentlich verführerische an einer Tarte au Chocolat, ist die zarte Füllung aus dunkler Schokolade und Sahne, die nicht nur für Fans von Schokolade ein reiner Genuss ist. Obwohl es viele Möglichkeiten gibt, diesen Klassiker zuzubereiten, ist dieses Tarte au Chocolat Rezept unser eindeutiger Favorit, denn der Kuchen ist schnell gemacht und gelingt garantiert. Beim Kauf der Schokolade für die Tarte sollte man unbedingt auf gute Qualität achten. Zudem sollte der Kakaogehalt nicht zu hoch sein (höchstens 60%), da die Füllung sonst zu bitter wird.

Zutaten

200 g
Mehl
100 g
Butter (in Würfeln)
2  
Ei(er)
40 g
Zucker
1⁄2 TL
Salz
200 g
Schokolade (dunkel, gute Qualität, max. 60% Kakaogehalt)
200 ml
Sahne
50 ml
Milch
500 g
Bohnen (oder ähnliche getrocknete Hülsenfrüchte)

Anleitung

  1. Mehl, Butter, Zucker, Salz und ein Ei in eine Rührschüssel geben und mit der Hand zu einem Mürbteig verkneten. Den Teig hierbei nicht zu lange kneten, sonst wird er später beim Backen hart. Daher nur so lange kneten bis der Teig zu einem Klumpen geformt werden kann und einigermaßen gleichmäßig erscheint. Mürbteig in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
  2. Ofen auf 180°C vorheizen, eine Spring- oder Tartform einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (versuchen, so wenig Mehl wie möglich hinzuzugeben). Den Teig in die Kuchenform geben und falls notwendig mit den Fingern etwas in Form drücken bis der Teig den gesamten Boden der Form bedeckt und einen ca. 2cm hohen Rand bildet.
  3. Nun etwas Backpapier zurecht schneiden und die Oberfläche des Mürbteig-Bodens damit abdecken. Anschließend die getrockneten Bohnen auf den Boden geben. Die Bohnen dienen als provisorische Füllung, während der Boden im Ofen vorgebacken wird, damit dieser später von der Füllung nicht aufgeweicht wird (diesen Vorgang nennt man "Blindbacken"). Die Bohnen beschweren den Mürbteig und sorgen dafür, dass dieser durch entstehende Luftblasen nicht reißt bzw. sich verformt. Den Boden nun samt dem Backpapier und den Bohnen in den Ofen geben und ca. 15 Minuten blind backen.
  4. In der Zwischenzeit die Schokolade in Stücke brechen und samt Sahne und Milch in einen kleinen Topf geben. Den Inhalt nun bei geringer Hitze so lange rühren bis die Schokolade geschmolzen und die Masse gleichmäßig verrührt ist. Den Topf anschließend vom Herd nehmen, einige Minuten abkühlen lassen und das restliche Ei (verquirlt) unterrühren.
  5. Den Boden aus dem Ofen nehmen und das Backpapier sowie die Bohnen entfernen. Nun die Schokoladenfüllung auf den Boden geben und gleichmäßig verteilen. Die Tarte vorsichtig zurück in den Ofen schieben und ca. 20 Minuten weiter backen. Die Tarte au Chocolat ist fertig, wenn der Rand goldbraun ist und die Füllung beim Bewegen der Form nicht mehr stark mitwackelt (sie verfestigt sich und hat unmittelbar nach dem Backen eine ähnliche Konsistenz wie fester Pudding).
  6. Tarte au Chocolat aus dem Ofen nehme und in der Form etwas abkühlen lassen dann aus der Form lösen. Entweder warm oder vollständig gekühlt (aus dem Kühlschrank) servieren.

Notizen

Die Tarte au Chocolat kann entweder warm mit einer Kugel Eis oder ganz kalt mit etwas Vanillesoße serviert werden. Auch ein Klacks geschlagene Sahne macht sich toll auf dem Kuchen.

Vorbereitungszeit
30 Min.
Zubereitungszeit
40 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 10 Min. + Ruhezeit

Ergibt:

10 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

340 kcal pro Portion

Schmeckt mir!
338 x empfohlen
12 x gemerkt

Kommentare