Push-Up Cake Pops

Push-Up Cake Pops
Schmidt/Fotolia

Beschreibung

Muffins, Cake Pops und Cupcakes können einpacken, denn jetzt erobert eine neue Form der herkömmlichen Cake Pops die Herzen von Naschkatzen und Schleckermäulern im Sturm: die sogenannten Push-Up Cake Pops. Was auf den ersten Blick ganz schön kompliziert klingt, ist eigentlich ganz einfach, denn es handelt sich dabei um kleine Kuchendesserts, die in durchsichtige Plastikbehälter geschichtet werden, aus denen man sie dann später ganz einfach herausdrehen und genießen kann. Das Ganze funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie das beliebte Ed von Schleck- Eis zum Herausdrehen. Die Behälter für Push-Up Cake Pops kann man übrigens auch ganz einfach und schnell im Internet bestellen. In unserem Push-Up Cake Pops Rezept treffen fruchtige Himbeeren auf cremige Mascarpone und süßen Schokokuchen - eine unwiderstehliche Kombination.

Zutaten

1  
Ei(er)
50 g
Zucker
50 g
Joghurt
150 g
Himbeeren
50 ml
Öl
75 g
Mehl
1 EL
Kakao
1 TL
Backpulver
100 ml
Sahne
30 g
Puderzucker
200 g
Mascarpone
   
Himbeersoße

Anleitung

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Himbeeren waschen und gut abtropfen lassen.
  3. In einer Schüssel Ei, Zucker, Joghurt, Öl, Mehl, Kakao und Backpulver mit dem Handgerät zu einem Rührteig verkneten.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf streichen.
  5. Den Kuchen auf der mittleren Schiene des Ofens etwa 20 Minuten backen, dann herausnehmen und auskühlen lassen.
  6. Währenddessen die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen. Dann die Mascarpone vorsichtig unterheben und nach Belieben Himbeersoße unterrühren, bis eine zartrosa Färbung entsteht.
  7. Mithilfe der Push-up Cake Pops-Becher aus dem abgekühlten Schokokuchen 16 Kreise ausstechen und dann jeweils einen Kuchenkreis in die 8 Becher legen.
  8. Nun kann das Schichten beginnen: Mit einem Spritzbeutel etwas Mascarponecreme auf die ersten Kuchenkreise auftragen. Dann jeweils zwei oder drei Himbeeren darauf setzen.
  9. Das Ganze wieder mit jeweils einem Kuchenboden belegen und die restliche Mascarponecreme auftragen. Mit jeweils einer Himbeere abschließen.
  10. Die fertigen Push-Up Cake Pops bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Notizen

In Sachen Push-Up Cake Pops sind der Fantasie und dem individuellen Geschmack keine Grenzen gesetzt. Anstatt Himbeeren kann man natürlich auch Heidelbeeren, Erdbeeren, Mango oder andere Früchte nehmen. Genauso lassen sich Kuchenteig und Creme nach Belieben abändern.

Beliebte Cake Pops Rezepte
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
35 Min.
Gesamtzeit
40 Min. + Ruhezeit

Ergibt:

8 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

250 kcal pro Portion

Sammlungen:

Schmeckt mir!
311 x empfohlen
3 x gemerkt

Kommentare