Paprikacreme

Paprikacreme
Yvonne Bogdanski/Fotolia

Beschreibung

Es muss nicht immer Wurst oder Käse sein. Cremes und Dips sind die perfekte Alternative zum herkömmlichen Brotaufstrich und passen außerdem wunderbar zu kleinen Snacks wie Crackern oder Blätterteigstangen. Für die vollkommen gesunde Variante dippt man Gemüsesticks aus Gurke, Kohlrabi, Möhren oder Paprika hinein. Unsere Paprikacreme ist so ein vielseitiger Dip, der auf dem Brot genauso gut schmeckt wie zu Rohkost oder anderen Knabbereien. Und sie ist super einfach und schnell zusammengerührt. Unser Paprikacreme Rezept schmeckt so wie es ist ganz fantastisch, kann aber auch um weitere Zutaten ergänzt oder leicht abgewandelt werden. Je nach Geschmack und Kühlschrankinhalt wird die Paprikacreme auch mit Feta, Ziegenfrischkäse, pürierter Avocado, Tofu, Chili und frischen Kräutern zum echten Geschmackserlebnis.

Zutaten

2  
Paprika (rot)
2  
Frühlingszwiebel(n)
200 g
Magerquark
200 g
Naturjoghurt
4 EL
Crème fraîche
1 Zehe(n)
Knoblauch
1 TL
Paprikapulver
   
Salz
   
Pfeffer

Anleitung

  1. Paprikaschoten waschen, von Kerngehäuse, Stiel und Kernen befreien und fein hacken.
  2. Frühlingszwiebeln putzen und in sehr feine Ringe schneiden.
  3. In einer Schüssel Quark, Joghurt und Crème fraîche verrühren.
  4. Knoblauch schälen und die Zehe mit der Knoblauchpresse zur Creme pressen.
  5. Paprikapulver hinzugeben und alles verrühren.
  6. Paprika und Frühlingszwiebeln unter die Masse heben und die Paprikacreme mit Salz und Pfeffer würzen.

Notizen

Wer mag, kann die Paprikacreme zusätzlich mit gehackten Kräutern verfeinern.

Beliebte Dips & Soßen
Vorbereitungszeit
0 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Gesamtzeit
15 Min.

Ergibt:

4 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

125 kcal pro Portion

Schmeckt mir!
173 x empfohlen
1 x gemerkt

Kommentare