Kirschstreuselkuchen

Kirschstreuselkuchen
HK/FoodChomp

Beschreibung

Dieser einfache und leckere Kirschstreuselkuchen begeistert garantiert jeden. Denn es handelt sich um den perfekten Kirschkuchen schlechthin: die zarten Butterstreusel zergehen regelrecht auf der Zunge und bieten eine tolle Basis für die cremige Kirsch-Vanille-Füllung, die den Geschmack durch ihre leichte Säure optimal abrundet. Diese Füllung ist es auch, die unseren Kirschstreuselkuchen zu etwas ganz Besonderem macht, denn anstatt ein paar traurige Kirschen aus einem trockenen Kuchen herauspicken zu müssen, bekommt man saftiges Kirscharoma satt. Der Kirschstreuselkuchen lässt sich auch blitzschnell backen, den Streusel und Boden werden aus demselben Teig gefertigt und da Sauerkischen aus dem Glas verwendet werden, kann man den Kuchen auch zu jeder Jahreszeit genießen!

Zutaten

1360 g
Sauerkirschen (aus dem Glas, entspricht zwei Gläsern samt Flüssigkeit)
2 Päckchen
Vanillepuddingpulver
300 ml
Wasser
4 EL
Zucker
800 g
Mehl
2 Päckchen
Vanillezucker
400 g
Zucker
1 TL
Backpulver
1 Prise(n)
Salz
4  
Eigelb
500 g
Butter (kalt)

Anleitung

  1. Die Sauerkirschen durch ein Sieb abgießen und den Kirschsaft in einem großen Topf auffangen. Den Saft mit 300ml Wasser auffüllen (insgesamt sollen es ca. 900ml Flüssigkeit sein) und umrühren.
  2. 1/2 Tasse der Kirschflüssigkeit beiseite stelllen und den Rest zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die halbe Tasse Kirschflüssigkeit mit dem Vanillepuddingpulver und den 4 EL Zucker vermischen bis eine klümpchenfreie Mischung entsteht (wie für einen Pudding).
  3. Kurz bevor die Flüssigkeit kocht, das angerührte Puddingpulver unterrühren und mit einem Schneebesen weiter rühren sowie erhitzen bis die Flüssigkeit andickt. Unter Rühren ca. 30 Sekunden köcheln lassen, anschließend vom Herd nehmen und die Kirschen unterheben. Die fertige Kirschmasse etwas abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier belegen und die Ränder einfetten. Ofen auf 190°C vorheizen.
  5. Mehl, Vanillezucker, Zucker, Salz und Backpulver in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen verrühren bis alle trockenen Zutaten gut vermischt sind.
  6. Butter in kleinen Stückchen sowie Eigelbe zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Knethaken des Handrührgeräts so lange kneten bis ein krümeliger Mürbeteig entsteht (falls Du eine Küchenmaschine hast, geht dies noch einfacher). Der Teig sollte problemlos gekrümelt werden können - wenn man ihn festdrückt, sollten allerdings Teigklumpen entstehen. Den Teig nicht zu lange kneten, da er sonst später beim Backen hart wird.
  7. 2/3 des Mürbeteigs auf das vorbereitete Backblech geben und entweder mit den Fingern oder mit einem Löffel zu einem Boden samt 2cm hohem Rand festdrücken. Hierbei unbedingt darauf achten, dass der Teig überall in etwa gleich dick ist. Sollte eine Stelle zu dünn sein oder gar löchrig, sickert die Kirschmasse später durch und weicht den Teig auf.
  8. Die Kirschmasse nun gleichmäßig auf dem Boden verteilen und den restlichen Teig darüber krümeln (in der typischen Streuselgröße).
  9. Den Kuchen nun auf mittlerer Schniene ca. 20-25 Minuten backen bis die Streusel goldbraun sind (darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden).
  10. Den fertigen Kirschstreuselkuchen aus dem Ofen nehmen und im Blech vollständig auskühlen lassen bevor man ihn anschneidet. Dies ist sehr wichtig, da die Kirschmasse in warmem Zustand noch flüssig ist.

Notizen

Bei diesem Kirschstreuselkuchen handelt es sich um einen Blechkuchen. Um einen normalen Kuchen in einer Springform zu backen, das Rezept einfach halbieren. Schmeckt auch toll mit Himbeeren.

Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
45 Min.
Gesamtzeit
55 Min.

Ergibt:

20 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

475 kcal pro Portion

Sammlungen:

25.370 x angesehen

Schmeckt mir!
242 x empfohlen
6 x gemerkt

Kommentare