Couscous Salat

Couscous Salat
emmi/Fotolia

Beschreibung

Bei Couscous handelt es sich um ein Grundnahrungsmittel aus der nordafrikanischen Küche, für das man Hartweizengrieß zu kleinen Kügelchen formt und anschließend über Dampf gart. Dieser Couscous Salat wird unter anderem mit Couscous, Tomaten und Schalotte zubereitet und erinnert an das libanesische Gericht Taboulé / Tabouleh (ein Salat mit viel Petersilie und eher wenig Couscous). Der Couscous Salat schmeckt herrlich frisch und lässt sich sehr unkompliziert zubereiten, daher ist er vor allem für die Sommermonate gut geeignet. Der Couscous sorgt zudem dafür, dass der Salat sättigend genug ist, um als Hauptmahlzeit gegessen werden zu können. Natürlich kann der Couscous Salat auch mit anderen Zutaten abgewandelt bzw. verfeinert werden, je nachdem welches Gemüse gerade in Saison ist.

Zutaten

1  
Paprika (rot)
250 g
Couscous (instant, siehe Notiz)
2  
Tomate(n)
1⁄2  
Gurke
60 ml
Olivenöl
60 ml
Zitronensaft
1 Prise(n)
Kreuzkümmel (gemahlen)
1 Prise(n)
Cayennepfeffer
   
Salz
   
Pfeffer
1 EL
Olive(n) (grün)
1  
Schalotte(n)
1 Zehe(n)
Knoblauch (klein)
1 EL
Petersilie (frisch, gehackt)

Anleitung

  1. Paprika über einer Gasflamme, auf der Herdplatte oder mit dem Flambierer von allen Seiten anrösten, bis die Haut überwigend schwarz ist (die Paprika hierbei nicht mit den Händen halten sondern eine Metall- bzw. Grillzange verwenden). Anschließend die Paprika in eine Plastik- oder Papiertüte geben, diese verschließen und ca. 10 Minuten stehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Couscous in eine große Schüssel geben und nach Packunsanleitung garen (die Garzeiten unterscheiden sich manchmal, daher der Verweis auf die Anleitung). Während der Couscous quillt, Tomaten waschen, Strunk herausschneiden und würfeln. Oliven halbieren, entsteinen und klein schneiden. Gurke waschen, Kerne mit einem Löffel heraus schaben (sodass nur noch der feste Teil bleibt) und fein würfeln. Schalotte und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Paprika aus der Tüte nehmen, schälen (die Haut sollte nun leicht abgehen), halbieren und Kerngehäuse entfernen. Anschließend fein würfeln.
  3. Couscous nach der vorgeschriebenen Zeit mit einer Gabel auflockern (dies ist sehr wichtig, die Körner sollen nicht aneinenader kleben). Anschließend das Gemüse zum Couscous in die Schüssel geben.
  4. Olivenöl, Zitronensaft, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren und über den Couscous und das Gemüse geben. Alles gut vermischen und den Couscous Salat zugedeckt im Kühlschrank ca. 1 Stunde kalt stellen.
  5. Vor dem Servieren frische Petersilie hinzu geben und nochmals gut durchmischen.

Notizen

Couscous ist mittlerweile in fast allen Supermärkten erhältlich. Bei diesem Rezept wird mittelgroßer Couscous verwendet (die Körner sind so groß wie ein halber Stecknadelkopf). Man sollte zudem darauf achten, dass es sich um Instant-Couscous handelt, der nur noch mit Wasser übergossen werden muss und nach einigen Minuten Quillen gar ist. Mittelgroßer Instant-Couscous ist allerdings ohnehin der meistverkaufte Standard in Deutschland, daher sollte er problemlos zu finden sein.

Der Couscous Salat kann auf Wunsch mit etwas gezupfter Minze, Feta-Käse oder Harissa verfeinert werden.

Der Salat kann als Hauptmahlzeit oder als Beilage (z.B. zu gegrilltem Fleisch) gegessen werden.

Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
Gesamtzeit
25 Min. + Ruhezeit

Ergibt:

4 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

405 kcal pro Portion
12.967 x angesehen

Schmeckt mir!
265 x empfohlen
4 x gemerkt

Kommentare