Bohnensuppe

Bohnensuppe
JJAVA/Fotolia

Beschreibung

Bei Bohnensuppe handelt es sich um einen echten Eintopf- und Suppenklassiker, der überall auf der Welt gegessen wird und dementsprechend vielseitig zubereitet werden kann. Von Mexiko bis Arabien und von Serbien bis Deutschland gibt es die unterschiedlichsten Rezepte für Bohnensuppe, die mit den unterschiedlichsten Zutaten zubereitet werden. Schließlich gibt es zahllose Arten von Bohnen, die sich sowohl geschmacklich als auch in der Zubereitung stark voneinander unterscheiden. Eines haben die Gerichte, die dabei herauskommen aber auf jeden Fall gemeinsam: Sie sind äußerst nahrhaft, gesund und dabei so richtig lecker. Unser Rezept beschreibt die Zubereitung einer Bohnensuppe auf Basis weißer Bohnen. Natürlich kann es nach Belieben abgewandelt und verfeinert werden. Vegetarier lassen zum Beispiel einfach den Speck weg und wer sich eine Einlage wünscht, kann diese nach Belieben ergänzen.

Zutaten

250 g
weiße Bohnen (getrocknet)
100 g
Frühstücksspeck
2  
Zwiebel(n)
2 Zehe(n)
Knoblauch
2 EL
Öl
4  
Kartoffel(n)
2  
Karotte(n)
2  
Selleriestange(n)
1 EL
Majoran
1 L
Gemüsebrühe
   
Salz
   
Pfeffer
1 EL
Speisestärke

Anleitung

  1. Am Abend zuvor die getrockneten Bohnen mit reichlich kaltem Wasser abwaschen.
  2. Eine große Schüssel mit kaltem Wasser füllen und die Bohnen über Nacht darin einweichen.
  3. Am nächsten Tag die eingeweichten Bohnen in ein Sieb geben und nochmals abspülen.
  4. Die Bohnen mit reichlich frischem Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  5. Bei geringer Hitze die Bohnen etwa eine Stunde lang weich kochen lassen.
  6. Inzwischen Zwiebel, Karotten und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
  7. Den Staudensellerie gründlich waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  8. Den Frühstücksspeck würfeln.
  9. In einem großen Topf einen Esslöffel Olivenöl erhitzen und den Speck darin knusprig anbraten. Dann die Zwiebelwürfel hinzugeben und glasig braten.
  10. Einen weiteren Esslöffel Öl in den Topf geben und jetzt Karotten, Kartoffeln und Sellerie hinzugeben.
  11. Die Knoblauchzehen schälen und mit der Knoblauchpresse dazu pressen. Dann das Gemüse mit Majoran würzen.
  12. Die fertig gegarten Bohnen abgießen und dabei das Kochwasser auffangen.
  13. Das angedünstete Gemüse mit etwa einem Liter des Bohnenwassers ablöschen.
  14. Gemüsebrühe hinzu geben, das Ganze einmal aufkochen und dann bei niedriger Temperatur knapp 20 Minuten kochen lassen.
  15. Zum Ende der Kochzeit die fertig gegarten Bohnen dazu geben und alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  16. In einer Tasse die Speisestärke mit ein wenig kaltem Wasser zu einem dünnen Brei vermischen und dann in die Suppe einrühren.
  17. Die Bohnensuppe noch einmal aufkochen und anschließend heiß servieren.

Notizen

Bei Zeitmangel kann man die Bohnensuppe auch mit weißen Bohnen aus der Dose zubereiten. Diese müssen dann nicht extra eingeweicht werden.

Als Einlage passen zur Bohnensuppe milde oder scharfe Würstchen jeder Art, Bauchfleisch oder auch Bratenreste vom Vortag.

Beliebte Suppen & Eintöpfe
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
1 Std. 30 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 45 Min. + Ruhezeit

Ergibt:

4 Portionen
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach

Kalorien:

615 kcal pro Portion

Schmeckt mir!
243 x empfohlen
0 x gemerkt

Kommentare