Zwiebeln schneiden

Zwiebeln schneiden
Eva Gruendemann/Fotolia
Zwiebeln sind gesund und verleihen vielen Speisen überhaupt erst die richtige Würze. Kein Wunder, dass das Multitalent mit den sieben Häuten heutzutage aus keiner Küche und von keinem Speiseplan mehr wegzudenken ist. Hackfleischgerichte, Eintöpfe, Suppen, Pasta und Co. können wir uns ohne Zwiebeln gar nicht vorstellen. Schätzungen zufolge finden sich in jedem zweiten deutschen Gericht Zwiebeln.

Was Du brauchst:

  • Zwiebel
  • scharfes Messer
  • Schneidebrett

Anleitung:

Zwiebeln schneiden in Zwiebelringe

  1. Zum Zwiebel schneiden zuerst die Wurzel abschneiden.

  2. Dann die äußere Schale der Zwiebel abziehen.

  3. Die ganze Zwiebel parallel zur abgeschnittenen Wurzel in gleichmäßige Scheiben schneiden.

  4. Nach dem Zwiebeln schneiden mit der Hand die einzelnen Scheiben so auflockern, dass sich die einzelnen Ringe ganz einfach lösen.

Zwiebeln schneiden in Zwiebelwürfel

  1. Die Schale der Zwiebel entfernen.

  2. Die Zwiebel anschließend längs halbieren. Wichtig: Die Wurzel dabei nicht entfernen!

  3. Die Zwiebelhälfte mit der Schnittfläche nach unten auf das Schneidebrett legen.

  4. Die Zwiebelhälfte längs in Streifen schneiden, aber nur bis kurz vor der Wurzel, damit diese die Streifen noch zusammenhält.

  5. Die Zwiebel zweimal horizontal bis kurz vor der Wurzel einschneiden.

  6. Zum Schluss die Zwiebel quer zur Faser und den bisherigen Schnitten schneiden. So zerfällt sie von selbst in kleine, feine Würfel.

  7. Den übrig gebliebenen Wurzelansatz am Ende entsorgen.

Tipps & Vorsichtsmaßnahmen:

  • Zwiebeln am besten erst kurz vor dem Verbrauch schneiden, da sie sonst schnell bitter schmecken.
  • Zum Zwiebeln schneiden möglichst kein Holzbrett verwenden, da dieses den Saft der Zwiebeln besonders gut aufnimmt und den Geschmack und Geruch stark an sich bindet.
  • Wer beim Zwiebeln schneiden Tränen vermeiden möchte, kann diverse Schutzmaßnahmen ausprobieren. Wir haben Dir unsere Top 3 zusammengestellt:

    Zwiebeln schneiden mit Wasser im Mund

    Viele Hobby- und auch Profiköche schwören darauf, beim Zwiebeln schneiden einen großen Schluck Leitungswasser im Mund zu behalten. Angeblich hindert der Wasserdampf, der dabei entsteht, die Zwiebeldämpfe am Eindringen.

    Zwiebeln schneiden mit Schutzbrille

    Ein Tipp, der zwar ziemlich dämlich aussieht, aber echt wirkungsvoll ist: Beim Zwiebel schneiden eine Taucherbrille aufsetzen. So gelangen die Zwiebeldämpfe nicht ans Auge. Kontaktlinsenträger können übrigens auch aufatmen: Die Linsen verhindern ebenfalls das Eindringen der aggressiven Dämpfe.

    Zwiebeln vorher wässern

    Angeblich soll es auch helfen, die Zwiebeln vor dem Schneiden zehn Minuten in kaltes Wasser zu legen.

Pin It
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach
Empfehlen
252 x empfohlen

Kategorien:

Kommentare