Zucchini grillen

Zucchini grillen
Christian Jung/Fotolia
Zucchini sind echte Allroundtalente in der Küche, mit denen man einfach alles machen kann. Im Sommer läuft das grüne Gemüse zur Hochform auf. Dann sind die Zucchini einfach überall und werden in verschiedensten Rezepten verarbeitet. Ob man sie nun brät, backt oder einlegt, sie füllt, aus ihnen Suppe macht, Quiche oder Kuchen: Zucchini sind einfach wahnsinnig wandelbar und vielseitig. Doch gerade im Sommer macht es natürlich auch besonders viel Spaß, Zucchini zu grillen.

Was Du brauchst:

  • Zucchini
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Schüssel
  • Olivenöl
  • Gewürze (nach Belieben, z.B. Salz, Pfeffer, Kräuter)
  • Ggfs. Alu-Grillschale

Anleitung:

  1. Wenn Du Zucchini grillen und dann als leckere Gemüsebeilage zu Steaks, Würstchen und Co. servieren möchtest, wäschst Du sie als erstes gründlich ab.

  2. Dann schneidest Du die Zucchini in ungefähr 1 cm dicke Stifte oder Scheiben.

  3. Gib die geschnittenen Zucchini in eine Schüssel und würze sie nach Belieben. Dafür eignen sich Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Knoblauch sowie jegliche Art von Kräutern.

  4. Jetzt mischst Du die Zucchinischeiben einmal gut durch, damit sich das Würzöl gleichmäßig verteilt.

  5. Um die Zucchini grillen zu können und zu verhindern, dass die Scheiben durch den Rost in die Kohle fallen, gibst Du das Gemüse am besten in eine Alu-Grillschale. Du kannst die Scheiben aber auch portionsweise in kleine Päckchen aus Alufolie packen oder direkt auf dem Grill garen, falls sich Dein Grill hierfür eignet.

  6. Zucchini brauchen auf dem Grill nicht lange. Je nachdem, wie dick Du sie geschnitten hast, sind sie nach 5 bis 7 Minuten verzehrfertig.

Tipps & Vorsichtsmaßnahmen:

  • Auch Vegetarier, die auf der Suche nach einer leckeren Hauptspeise vom Grill sind, können Zucchini grillen. Eine besonders leckere Variante ist, das Gemüse zu halbieren und auszuhöhlen. Anschließend kann man die Zucchini dann zum Beispiel mit Schafskäse, Kräutern und Tomaten füllen. Bei dieser Version braucht die Zucchini dann aber deutlich länger auf dem Grill. 20 Minuten Garzeit sollte man einplanen.
  • Zucchini kann man auch in Form von Gemüsespießen grillen. Dafür schneidet man sie einfach zusammen mit anderen Gemüsesorten, wie zum Beispiel Paprika, Zwiebeln und Champignons, klein und steckt die Stücke dann auf einen Spieß, der anschließend gegrillt und später mit einer leckeren Sauce oder einem Dip serviert wird.
Pin It
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach
Empfehlen
250 x empfohlen

Kategorien:

Kommentare