Zitronenschale abreiben

Zitronenschale abreiben
Pabkov/Fotolia
Zitronen sind nicht nur wahre Vitaminbomben, sie verleihen vielen Gerichten auch das gewisse, spritzige Etwas. Desserts, Salate, Saucen, Kuchen, Pasta oder Fisch werden oft erst mit einem Hauch Zitrone wirklich perfekt. Aber von Zitronen kann man nicht nur den Saft oder das Fruchtfleisch verwenden, auch die äußerst aromatische Schale sorgt in vielen Speisen für eine frische Note.

Was Du brauchst:

  • unbehandelte Zitrone
  • feine Küchenreibe
  • Teller oder Schüssel zum Auffangen der abgeriebenen Schale

Anleitung:

  1. Wenn Du Zitronenschale abreiben möchtest, solltest Du immer zuerst die Zitrone mit heißem Wasser abwaschen.

  2. Je nachdem, welche Art von Küchenreibe Du benutzt, stellst oder hältst Du sie nun über einen Teller, eine Schüssel oder ein Brett.

  3. Jetzt kannst Du mit einer Küchenreibe die Zitronenschale abreiben. Achte dabei darauf, die Zitrone in eine Richtung immer ein wenig weiterzubewegen, damit sich die Schale gleichmäßig löst und Du nicht eine Stelle mehrmals bearbeitest.

  4. Wichtig: Die Schale nur ganz dünn abreiben und die weiße Haut der Zitrone unberührt lassen, denn diese schmeckt ziemlich bitter und würde den frischen Geschmack der Schale verderben.

Tipps & Vorsichtsmaßnahmen:

  • Wenn Du für ein Rezept Zitronenschale abreiben möchtest, greif am besten zu Bio-Zitronen, die garantiert nicht chemisch behandelt wurden. Die Kennzeichnung "unbehandelt" auf Zitrusfrüchten bedeutet nämlich lediglich, dass sie nach der Ernte nicht mehr mit Pestiziden behandelt wurden. Was davor war, muss nicht angegeben werden.
  • Du möchtest Dir beim Zitronenschale abreiben die Arbeit erleichtern? Dann leg einfach ein Stück Pergamentpapier auf die Reibe und drücke es so an, dass die Zacken durchdrücken. So sparst Du Dir am Schluss das lästige Reinigen und Auskratzen der Zwischenräume der Reibe und kannst stattdessen einfach das Papier anheben und den Zitronenabrieb davon abstreifen.
  • Zitronenabrieb lässt sich übrigens wunderbar auf Vorrat herstellen. Dafür kannst Du zum Beispiel von fünf Früchten die Zitronenschale abreiben und diese mit etwa 75 Gramm Zucker mischen. Das Ganze füllst Du in eine Dose, die Du luftdicht verschließt und im Kühlschrank lagerst. So hast Du über viele Wochen hinweg frischen Zitronenabrieb im Haus.
Pin It
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach
Empfehlen
241 x empfohlen

Kommentare