Tomaten einlegen

Tomaten einlegen
Fanfo/Fotolia
Tomaten sind wahre Multitalente in der Küche. Wir lieben sie roh als Snack zwischendurch, in Scheiben geschnitten auf dem Brot oder im Salat, in Saucen- oder Suppenform, als Gemüsebeilage, zu Dip, Aufstrich oder Saft verarbeitet. Kurz: Ohne Tomaten geht für die meisten von uns gar nichts. Sie sind übrigens nicht nur vielseitig, wandelbar und super lecker, sondern noch dazu richtig gesund.

Was Du brauchst:

  • 600 g Kirschtomaten
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Backblech
  • Backpapier
  • Meersalz
  • Zucker
  • Oregano
  • Einweckglas mit Deckel
  • Olivenöl
  • Aceto Balsamico (weiß)

Anleitung:

  1. Der erste Schritt beim Tomaten einlegen: Die Tomaten waschen, halbieren und den Strunk entfernen.

  2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  3. Die halbierten Tomaten mit der Schnittfläche nach oben auf das Backblech setzen, kräftig salzen und ganz leicht zuckern.

  4. Die Tomaten mit Oregano würzen und den Ofen auf 120 Grad zurückschalten.

  5. Die Tomaten in den Ofen geben und dort etwa 90 Minuten trocknen lassen.

  6. Die Tomaten sind fertig, wenn sie außen trocken und innen noch weich sind. Wichtig: Bei leichtem Druck soll keine Flüssigkeit mehr austreten.

  7. Die so getrockneten Tomaten in ein sauberes Einweckglas geben und mit Olivenöl und einem Schuss Essig aufgießen. Wer mag, gibt noch mehr Oregano und/oder andere Kräuter hinzu.

Tipps & Vorsichtsmaßnahmen:

  • Wenn Du Tomaten einlegen möchtest, solltest Du darauf achten, ein qualitativ hochwertiges Olivenöl dafür zu verwenden.
  • Für noch mehr Geschmack kannst Du ein paar halbierte Knoblauchzehen oder eine in Scheiben geschnittene Chilischote mit in das Einweckglas geben.
  • Eingelegte Tomaten halten sich im Kühlschrank mehrere Wochen bis hin zu Monaten.
Pin It
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

mittel
Empfehlen
184 x empfohlen

Kommentare