Spargel grillen

Spargel grillen
Andi.es/Fotolia
Wir alle kennen und lieben die klassische Variante, Spargel zuzubereiten: Die gekochten Stangen werden mit Salzkartoffeln, Schinken und Sauce Hollandaise serviert. Darüber hinaus gibt es natürlich zahlreiche andere Arten, Spargel zu servieren und zu genießen. Die wenigsten Menschen kommen jedoch auf die Idee, die beliebten Stangen einfach mal auf den Grill zu legen. Doch nicht nur Würstchen, Steak und Maiskolben schmecken ganz besonders gut, wenn sie direkt vom Holzkohlegrill kommen, auch jegliche Art von Gemüse macht sich außerordentlich gut über der Glut. Warum also nicht einfach mal Spargel grillen?

Was Du brauchst:

  • frischen Spargel
  • Grill
  • Öl
  • Pinsel
  • Wasser
  • kleines Messer
  • ggf. Grillschale oder Alufolie
  • ggf. Marinade nach Geschmack

Anleitung:

Spargel grillen auf dem Grillrost

  1. Bevor Du den Spargel grillen kannst, solltest Du die Stangen gründlich waschen und die holzigen Enden entfernen.

  2. Um zu verhindern, dass der Spargel durch den Grillrost rutscht, bündelst Du die Stangen am besten in Dreier-Packs mithilfe von Zahnstochern oder Bindfaden.

  3. Damit der Spargel nicht am Rost kleben bleibt, solltest Du ihn mit etwas Öl bestreichen. Achte darauf, hitzebeständiges Öl wie zum Beispiel Rapsöl zu nehmen.

  4. Jetzt gibst Du den Spargel portionsweise auf den heißen Rost. Der Abstand zur Glut sollte dabei etwa 10 Zentimeter betragen.

  5. Nach einigen Minuten solltest Du den Spargel vorsichtig wenden, damit er von allen Seiten gleichmäßig gebräunt wird.

  6. Nach 10 - 12 Minuten ist der Spargel gar. Jetzt kannst Du die Stangen vom Rost nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Spargel grillen mit Marinade

  1. Genauso wie bei Steaks und Fisch kann man auch beim Spargel grillen mit einer Marinade arbeiten. Diese stellst Du ganz nach Geschmack aus Öl, Kräutern und Gewürzen her, die Du in einer Schüssel zusammenmischst.

  2. Bevor Du den Spargel grillen kannst, wäschst Du ihn gründlich und schneidest die holzigen Enden ab.

  3. Dann gibst Du die Stangen in die vorbereitete Marinade und lässt sie dort 2- 4 Stunden ziehen.

  4. Anschließend legst Du den marinierten Spargel in eine Grillschale oder packst ihn in Alufolie ein.

  5. Je nachdem, wie dick Deine Spargelstangen sind, brauchen sie auf dem heißen Grillrost etwa 20 Minuten.

Tipps & Vorsichtsmaßnahmen:

  • Zum Spargel grillen eignet sich grüner Spargel besonders gut, da er in der Regel schön dünn ist und schnell gar wird. Wer weißen Spargel grillen möchte, kann die Stangen einfach kurz vorgaren oder entsprechend länger auf dem Rost lassen.
  • Wer keine Zeit hat, den Spargel stundenlang in der Marinade ziehen zu lassen, kann die Stangen auch zusammen mit Butterflocken und Kräutern in Alu-Päckchen geben und dann sofort grillen.
  • Beim Spargel grillen kann man mit verschiedenen Aromen arbeiten - und zwar nicht nur am Gemüse selbst. Wer Rosmarin, Lavendel oder Thymian unter die Grillglut mischt, wird mit einem ganz besonderen Geschmackserlebnis belohnt.
Pin It
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach
Empfehlen
282 x empfohlen

Kategorien:

Kommentare