Fisch panieren

Fisch panieren
Barbara Dudzińska/Fotolia
Fisch kann man auf viele verschiedene Arten zubereiten. Besonders beliebt ist allerdings panierter Fisch mit einer knusprigen, goldbraunen Kruste. Dazu selbst gemachte Pommes Frites oder Kartoffelsalat, eine leckere Remoulade und ein Spritzer Zitrone: ein Gedicht! Das Geheimnis hinter dem köstlichen Geschmack von paniertem Fisch ist die Kruste, die aus selbst gemachten Semmelbröseln oder fertigem Paniermehl besteht. Damit die Panade gut am Fisch haftet, wendet man ihn vorher in Mehl und verquirltem Ei.

Was Du brauchst:

  • Fisch(filet) nach Wahl
  • Mehl
  • verquirltes Ei
  • Paniermehl oder Semmelbrösel
  • drei tiefe Teller
  • Gabel
  • Wasser
  • Küchenkrepp
  • Salz und Pfeffer

Anleitung:

  1. Bevor Du den Fisch panieren kannst, solltest Du ihn mit Wasser abspülen und anschließend gründlich trocken tupfen.

  2. Jetzt kannst Du den Fisch nach Belieben salzen und pfeffern.

  3. Als nächstes bereitest Du drei (tiefe) Teller vor. In den einen gibst Du Mehl, im nächsten verquirlst Du ein oder zwei Eier und in den dritten kommt Paniermehl beziehungsweise Semmelbrösel.

  4. Die drei Teller stellst Du in der Reihenfolge "Mehl - Ei - Paniermehl" auf. So geht Dir das Fisch panieren noch leichter und ohne größere Kleckereien von der Hand.

  5. Als erstes überziehst Du den Fisch komplett mit Mehl.

  6. Dann gibst Du ihn in die Ei-Mischung. Dafür kannst Du eine Gabel nehmen, damit Deine Hände sauber bleiben.

  7. Der letzte Schritt beim Fisch panieren: Er wird im Paniermehl gewendet.

  8. Jetzt kannst Du Deinen panierten Fisch nach Belieben in der Pfanne oder im Ofen zubereiten.

Tipps & Vorsichtsmaßnahmen:

  • Achte beim Fisch panieren darauf, dass Du ihn gleichmäßig und von allen Seiten mit Mehl, Ei und Panade überziehst.
  • Einen ganz besonderen Aromakick bekommt panierter Fisch, wenn Du etwas frischen Parmesan in das Paniermehl reibst.
  • Wenn Du die Panade besonders knusprig haben möchtest, gibst Du ihn nach dem Wenden im Paniermehl noch einmal in die Eiermischungund panierst ihn anschließend ein zweites Mal.
Pin It
Rezept drucken Rezept verschicken

Schwierigkeitsgrad:

einfach
Empfehlen
245 x empfohlen

Kommentare